rodeln

Ski & Rodel gut!

 

CDs & DVDs

Die Filme der letzten Jahre sind aufgrund ihrer technischen Gestaltung, ihrer Geschichts-Struktur und wegen der erstklassigen, internationalen Schauspieler nicht nur für die unterschiedlichsten Zielgruppen geeignet, sondern vor allem auch für unterschiedliche Zeiten. Der Film Schwere Jungs ist ein Beispiel par exellence: Die moderne Zeitlosigkeit der Filme begeistert die Zuschauer und motiviert sie, die eigenen bevorzugten Filme für zu Hause zu bestellen. Auch diejenigen, die einen Shop für BlueRay und DVD betreiben – ganz gleich ob virtuell oder real – wissen um die Bedeutung der modernen Filme. An Stelle von Music-CDs werden immer mehr Filme in den Regalen positioniert. Die Logik dabei ist recht einfach. Wenn einem Zuschauer der Film gefällt, bestellt er sich diesen in einem CD Shop. Da aber auch jeder Film eine entsprechende Filmmusik zu bieten hat, wird der Verbraucher motiviert auch die passende Musik-CD zu kaufen. DVD und BlueRay können demzufolge für die zukünftige Entwicklung nur dann bestehen bleiben, wenn sich die Film- und Musikindustrie auf die Kombination dieser beiden Bereiche einstellt. Aufgrund zahlreicher Download-Programme im Internet werden die Filme und Spiele oftmals illegal bezogen, aber über die Filmmusik wissen nur die wenigsten wirklich Bescheid – das suchen gestaltet sich somit schwerer, weswegen der legale Kauf von den mittlerweile kostengünstigen CDs & DVDs in Relation zum Bezug aus dem Internet um ein Vielfaches einfacher erscheinen mag.

Schwere Jungs ist nicht ohne Grund ein Film, der auch noch nach Jahren die Massen begeistert – trotzdem, dass er im Jahre 2006 publiziert wurde, lieben ihn Jugendliche und Erwachsene noch heute. Noch vor einigen Jahren war dies vor allem für einen deutschen Film undenkbar – die Verkaufszahlen im CD-Shop belegen jedoch, dass sich auch die in Deutschland produzierten Kino-Filme mittlerweile an die Qualität der aus Hollywood stammenden annähern. Schauspielerische Leistung, bestmöglicher Technikeinsatz und Geschichten, die das Leben beschreiben – diese Faktoren begünstigen den gegenwärtigen Trend und lassen die deutsche Filmindustrie eine progressive Entwicklung durchlaufen. Auch das Jahr 1956, in welchem der Film spielt, ist ein signifikantes Zeichen für die aktuelle Trendentwicklung. Demzufolge kann man erkennen, dass auch die deutschen Produzenten und Regisseure ein aktuell beliebtes Thema für ihre Filme aufgreifen – die Vergangenheit der Nation. Ganz gleich ob Jugendliche oder Erwachsene, sobald die nationale Historie visuell nachvollzogen werden kann, hat ein Film gute Chancen zeitlos zu werden.

Dieses Prinzip gilt für CDs und DVDs: Zu deuten ist dies darin, dass der Fokus der Geschichten, oder auch der Musik auf Emotionen konzentriert ist. Die Zuschauer oder Zuhörer müssen emotional nachempfinden, was der Songtext oder eben auch Filmgeschichte zu erzählen hat.